Herzlich willkommen  auf der Homepage der CDU  Bad Oeynhausen



Das Ergebnis der Landtagswahl hat vielfältige Bedeutung vor Ort, wenn landespolitische Aufgaben angefasst und umgesetzt werden. In der beendeten Wahlperiode führte eine verfehlte Landespolitik aber dazu, dass aus lokaler Sicht die Politik der Landesregierung keine Bedeutung für unsere Stadt hatte. Zu nennen sind Themen wie Sicherheit, also Polizeipräsenz, Bildungspolitik, also visionsbasiertes Schulchaos und die Verkehrspolitik im stauverwöhnten NRW, vor allem in Bad Oeynhausen, um die wichtigsten Themen zu benennen.

Aus kommunalpolitischer Sicht erwarte ich von einer CDU geführten Landesregierung eine erheblich verbesserte Sicherheitspolitik, also angemessene Polizeipräsenz bei uns und verkehrspolitisch endlich klare Aussagen und erhebliche finanzielle Unterstützung beim stadtverträglichen Umbau der Mindener Straße, der nach den Zumutungen der vergangenen Jahrzehnte vordringlich aus Bad Oeynhausener Sicht beurteilt werden muss.


Herzliche Grüße
Ihr
Kurt Nagel
Stadtverbandsvorsitzender

Die Nachricht vom Tode unseres Fraktions- und Parteikollegen Rudolf Hennigs hat in der CDU Fraktion der Stadt Bad Oeynhausen und im CDU-Stadtverband tiefe Betroffenheit ausgelöst.
Wir verlieren mit Rudolf Hennigs unerwartet ein kompetentes und engagiertes Mitglied mit einer langjährigen  kommunalpolitischen Erfahrung, die er in seiner 20jährigen ehrenamtlichen Ratsarbeit für die unterschiedlichsten Belange der Stadt Bad Oeynhausen eingebracht hat. Er hat die Fraktionsarbeit der CDU bis zu seinem Tode als sachkundiger Bürger im Sportausschuss unterstützt. In den vielen Jahren seiner Ratstätigkeit hat sich Rudolf Hennigs sehr intensiv für die Bereiche Stadtentwicklung und Jugendpolitik engagiert. Insbesondere für die Belange unseres Staatsbades und die Innenstadt hat er sich nachdrücklich eingesetzt. Er war langjähriger Vertreter in  wichtigen Gremien der Stadt Bad Oeynhausen. Auch in der CDU-Ortsunion Bad Oeynhausen Altstadt war die Mitarbeit im Vorstand für ihn selbstverständlich.
 
Als langjähriges CDU-Fraktionsmitglied wurde Rudolf Hennigs der besondere Respekt der Fraktionskolleginnen und -kollegen zuteil. Sein politisches Wirken war stets sachbezogen, niemals unangemessen und immer auf das Wohl der Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt ausgerichtet. Rudolf Hennigs war kollegial, aufrichtig und zuverlässig. Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen, wir werden ihn in guter Erinnerung behalten; er wird uns fehlen.

Kurt Nagel
Fraktionsvorsitzender und Stadtverbandsvorsitzender


 
16.06.2017
CDU Bad Oeynhausen trauert um Helmut Kohl

Die Nachricht vom Tode des Altbundeskanzlers Helmut Kohl hat im CDU-Stadtverband Bad Oeynhausen tiefe Betroffenheit ausgelöst. Die Bundesrepublik Deutschland verliert mit Helmut Kohl einen bedeutenden Nachkriegspolitiker von unvergleichlichem Format, der deutsche Geschichte geschrieben hat. Die deutsche Wiedervereinigung war für Helmut Kohl keine Vision, sondern er hat fest daran geglaubt und dafür gekämpft. Allein dafür gebührt ihm der Respekt aller Deutschen. Wir verlieren mit Helmut Kohl auch einen überzeugten Europäer und großen Streiter für den europäischen Gedanken. In den 16 Jahren seiner Kanzlerschaft hat er überzeugend für den Wohlstand unseres Landes gearbeitet und sich international größte Anerkennung erworben. Der CDU-Stadtverband hatte das Glück, Helmut Kohl anlässlich einer Wahlkampfveranstaltung in Bad Oeynhausen persönlich kennenzulernen.

Wir erinnern uns gern daran und werden diese Erinnerung an Helmut Kohl in Ehren halten.

Kurt Nagel
Stadtverbandsvorsitzender

weiter

13.06.2017
Sonntag, 25. Juni, Schützenhof Herford
Am Sonntag, dem 25. Juni 2017, dürfen wir Wolfgang Bosbach beim politischen Frühschoppen im Schützenhof willkommen heißen. Die Veranstaltung beginnt um 10:30 Uhr.

Wolfgang Bosbach zählt zu den bekanntesten und beliebtesten Politikern Deutschlands. Leider wird er dem Bundestag nur noch bis zum Ende dieser Wahlperiode angehören, was Dr. Tim Ostermann, Bundestagskandidat und Kreisvorsitzender der CDU, sehr bedauert.

Wir freuen uns daher umso mehr, Herrn Bosbach noch einmal in unserem Wahlkreis willkommen heißen zu können.

Bitte melden Sie sich bis zum 21. Juni 2017 per E-Mail an info@cdu-herford.de oder telefonisch unter 05221 1664-0 an.
weiter

14.05.2017
Die CDU gewinnt

weiter

05.05.2017
Bundestagsabgeordneter Dr. Tim Ostermann und Landtagskandidat Klaus Oehler gehörten zu den ersten Gratulanten
Der Stadtverband der CDU Bad Oeynhausen hat heute die Mitglieder der Ortsunionen Alt, Rehme-Oberbecksen-Babbenhausen und Lohe für 40-jährige und sogar 50-jährige Mitgliedschaft geehrt.
Anlässlich dieser Ehrungen waren auch der heimische Bundestagsabgeordnete Dr. Tim Ostermann und der Kandidat für die Landtagswahl Klaus Oehler anwesend und beglückwünschen die Jubilare.
weiter

02.05.2017
Auf „politischer Zeitreise“ mit dem Bundestagspräsidenten Prof. Dr. Norbert Lammert MdB auf Schloss Benkhausen
Das war schon ein ganz besonderer 1. Mai 2017 und ein ganz besonderes Ambiente. Vor rund 160 geladenen Gästen aus Politik und Wirtschaft begrüßten Kirstin Korte MdL als Kreisvorsitzende der CDU im Mühlenkreis und Landtagskandidatin für den Wahlkreis 89, Bianca Winkelmann, Landtagskandidatin für den Wahlkreis 88 und Paul Gauselmann, Hausherr, den Präsidenten des Deutschen Bundestages, Prof. Dr. Norbert Lammert MdB, in Espelkamp auf Schloss Benkhausen.

10.07.2017
Weder den Kampf gegen den internationalen Terrorismus, noch die Bekämpfung von Klimawandel, Krankheiten, Flucht und Vertreibung oder das Vorgehen gegen Steuerflucht können einzelne Staaten im Alleingang lösen. Es sei daher ?gut und wichtig? gewesen, dass der G20-Gipfel in Hamburg stattgefunden habe, sagte CDU-Generalsekretär Peter Tauber nach den Gremiensitzung der CDU Deutschlands in Berlin.
04.07.2017
Beim europäischen Trauerakt in Straßburg hat Bundeskanzlerin Angela Merkel den verstorbenen Altkanzler Helmut Kohl als einen "den Menschen zugewandten Weltpolitiker" gewürdigt. https://www.bundesregierung.de/Content/DE/Rede/2017/06/2017-07-01-merkel-trauerakt-altkanzler-kohl.html
03.07.2017
?Unser Zukunftsprojekt für Deutschland heißt: Wohlstand und Sicherheit für alle?, sagte die CDU-Vorsitzende Angela Merkel bei der Vorstellung des Regierungsprogramms der Union am Montag im Konrad-Adenauer-Haus. Gemeinsam mit dem CSU-Vorsitzenden Horst Seehofer präsentierte Merkel das 76-seitige Programm für die kommende Wahlperiode 2017 bis 2021. Die Vorstände von CDU und CSU haben das Programm am Montag in einer gemeinsamen Sitzung in Berlin beschlossen.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Stadtverband und Fraktion Bad Oeynhausen  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.42 sec. | 93355 Besucher