Presse
14.11.2015, 06:00 Uhr | Neue Westfälische, Nicole Bliesener
Schulausschuss beschließt Erhöhung der Pauschalen - mehr Geld für den Offenen Ganztag
Schulausschuss: Die beiden Träger IFAS und AWO betreuen 827 Grundschüler

Der Offene Ganztag an den Bad Oeynhausener Grundschulen ist eine Erfolgsgeschichte. Im laufenden Schuljahr werden 827 Kinder im Offenen Ganztag betreut.


Angefangen hat die Betreuung im Schuljahr 2007/08 mit etwas 350 Kindern. Die beiden Träger des offenen Ganztag, die AWO und die IFAS, erhalten für die Betreuung der Grundschüler pro Kind und Jahr eine Pauschale von 1.450 Euro. "Dieser Betrag ist seit dem Schuljahr 2008/09 nicht erhöht worden, wir können die erreichte Qualität im Offenen Ganztag nicht mehr halten", erklärt AWO-Regionalgeschäftsführer Dirk Hanke im Schulausschuss.

Aus diesem Grund hatten die beiden OGS-Träger, AWO und IFAS, in einem gemeinsamen Antrag eine Erhöhung der Kindspauschale von 1.450 Euro auf 1.800 Euro ab dem Schuljahr 2016/17 gefordert.

Der Ausschuss sprach sich einstimmig für die Erhöhung der Pauschalen aus. IFAS-Geschäftsführerin Petra Krinke und AWO-Regionalgeschäftsführer Dirk Hanke hatten vorab die Entwicklung des OGS skizziert.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Stadtverband und Fraktion Bad Oeynhausen  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.26 sec. | 105510 Besucher