Presse
13.05.2016 | Neue Westfälische/nisi
750.000 € übers Wochenende "gefunden" - Stadtverbandsvorsitzender Kurt Nagel empört
Bad Oeynhausen (nisi). Die Gewerbesteuer lässt die Kasse klingeln. Denn die fällt mit 24,3 Millionen Euro deutlich höher aus als angedacht. Unterm Strich kann Kämmerer Marco Kindler deshalb ein Plus von 1,75 Millionen Euro für das Jahr 2015 vermelden. In der Haushaltsdebatte am 20. April waren Verwaltung und Politik noch von 3,24 Millionen Euro im Minus ausgegangen (die NW berichtete). "Der letzte positive Jahresabschluss der Stadt Bad Oeynhausen war 2008", blickte Kindler zurück.

weiter

13.05.2016 | Neue Westfälische/nisi
Die Mitglieder des Stadtentwicklungsausschusses hatten in der vergangenen Woche mit knapper Mehrheit das Aus des Denios-Logistikzentrums beschlossen. Nun kippte der Rat die Entscheidung. Die Mitglieder stimmten zwar weder dafür noch dagegen, aber entschieden letztlich mit 23 Ja- zu 16 Nein-Stimmen bei drei Enthaltungen, dass es momentan keinen Bedarf gebe, den Flächennutzungsplan zu ändern.
Sollte Unternehmer Helmut Dennig in Zukunft aber die Logistik-Pläne im Wöhren (nördlich der Nordumgehung) weiter verfolgen und auch Grunderwerb möglich sein, kann die Politik gänzlich neu über eine Änderung entscheiden.
weiter

28.04.2016 | Westfalen-Blatt/WB
Heimische Delegation sammelt viele Anregungen in Bad Sassendorf

»Wir wollen die ›Stadt ohne Stufen‹ aufleben lassen«. Das hat der Vorstand der Ortsunion Altstadt nach einem Besuch in Bad Sassendorf erklärt. Die Erkenntnisse sollen in die politische Arbeit einfließen.

Am Austausch zur Barrierefreiheit mit Vertretern der Stadt Bad Sassendorf waren CDU-Stadtverbandschef Kurt Nagel, Gerhard Göttsche, Vorsitzenden des Freundeskreises für Rollstuhlfahrer und Körperbehinderte, Helke Nolte-Ernsting, Joachim Knollmann und Rainer Printz beteiligt.


weiter

25.04.2016 | Neue Westfälische/liz.
Eröffnung: Radweg zwischen Gemeindehaus Eidinghausen und Mönichhusen eingeweiht
Radfahrer, die am Samstag auf dem neuen Kaarbachradweg in Eidinghausen unterwegs waren, konnten am Schloss Ovelgönne pausieren und sich am Stand der CDU Ortsunion mit kleinen Erfrischungen stärken. "Da es keine offizielle Eröffnung gab, haben wir als Antragssteller entschlossen, eine kleine Saisoneröffnung zu veranstalten", sagte Dirk Büssing von der CDU Ortsunion Eidinghausen.
weiter

23.04.2016 | Westfalen-Blatt/Wilhelm Adam
Bundestagsabgeordnete wollen Anliegen dem Verkehrsministerium vorlegen
Den Neubau der B 61 darf es aus Sicht des Vereinsrings nicht geben – darin waren sich beim Informationsabend in der Dehmer Heimatstube alle einig. Unterstützung gibt es von den Bundestagsabgeordneten Stefan Schwartze (SPD) und Dr. Tim Ostermann (CDU).
weiter

16.04.2016
Artikelbild
Aktionsbündnis B61
Gemeinsame Unterschriftenaktion zur Verhinderung der Planungen
Im neuesten Bunderverkehrswegeplan-Entwurf ist eine neue Trassenführung für die B61 in Dehme durch die Weserauen geplant.
Ein Vorhaben, das nicht umgesetzt werden darf. Daher wird sich der CDU Stadtverband mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln in das Aktionsbündnis einbringen.

Ziel ist es, alle weiteren Planungen zu verhindern.
Machen Sie mit, setzen Sie mit Ihrer Unterschrift ein Zeichen, dass ein derartiges unüberlegtes Verkehrsvorhaben sofort wieder aus den Planskizzen verschwindet.
Zusatzinfos weiter

08.04.2016
Tim Ostermann MdB lädt zum gesundheitspolitischen Austausch mit Physiotherapeut Dr. Roy Kühne MdB

Dr. Tim Ostermann, CDU-Bundestagsabgeordneter für den Kreis Herford und Bad Oeynhausen, lädt alle Heilmittelerbringer, also alle Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Masseure, Logopäden und Polologen ein zum gesundheitspolitischen Austausch mit seinem Fraktionskollegen Dr. Roy Kühne MdB, der selbst Physiotherapeut ist.

 

Der gesundheitspolitische Austausch findet statt am 19. April 2016, 18.30 Uhr, im Seniorenzentrum Bethel, Am Hambkebach 8, 32545 Bad Oeynhausen.

weiter

10.03.2016 | TimOstermann.de
Deutscher Bundestag informiert vor Ort über Abläufe im Parlament
Wie arbeitet ein Abgeordneter? Was ist eine namentliche Abstimmung? Und wer darf in Deutschland eigentlich Entscheidungen treffen? Auf diese und weitere Fragen finden Interessierte vom 10. bis 12. März im Infomobil des Deutschen Bundestages Antworten. Dann macht es am Rathausplatz in Herford Halt.
Der heimische Bundestagsabgeordnete Dr. Tim Ostermann lädt zu persönlichen Gesprächen ein.
weiter

18.11.2015 | Westfalen-Blatt, Wilhelm Adam
Tim Ostermann referiert über Flüchtlingskrise und Freihandelsabkommen TTIP

Die Flüchtlingskrise und das Freihandelsabkommen TTIP seien die Herausforderungen in Zeiten des globalen Wandels. »Und es sind Themen, die die Menschen verunsichern.« Das sagte CDU-Stadtverbandschef Kurt Nagel während einer Informationsveranstaltung im Arcadia-Hotel am Montagabend.

CDU-Bundestagsabgeordneter Tim Ostermann referierte über Entwicklungen in beiden Themenfeldern aus politischer Perspektive. Er betonte in Bezug auf die Flüchtlingskrise: »Schutzbedürftige müssen wir aufnehmen. Eine schnelle Lösung der Krise gibt es nicht.«

weiter

16.11.2015
Asyl- und Flüchtlingskrise sowie Transatlantisches Freihandelsabkommen bestimmen Tagespolitik

Die Flüchtlingspolitik der Bundesregierung ist derzeit das beherrschende Thema in unserem Land. Nach aktuellsten Presseverlautbarungen haben sich die Koalitionsspitzen auf beschleunigte Verfahren in speziellen Aufnahme-Einrichtungen verständigt. Die Asylanträge von Menschen aus sicheren Herkunftsstaaten sollen im beschleunigten Verfahren in Anlehnung an das sogenannte Flughafenverfahren stattfinden. Bundestag und Bundesrat haben in einem ersten Schritt ein Asylpaket verabschiedet. Zu diesen und weiteren Informationen wird Dr. Ostermann im Rahmen seiner Berichterstattung zur Asyl- und Flüchtlingsproblematik Stellung nehmen.

weiter

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Stadtverband und Fraktion Bad Oeynhausen  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.60 sec. | 105357 Besucher