CDU Stadtverband und Fraktion Bad Oeynhausen
Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-badoeynhausen.de

DRUCK STARTEN


Neuigkeiten
24.04.2016, 14:17 Uhr | Kurt Nagel
Kaarbachradweg endlich eröffnet
CDU-Fraktionsantrag nach 9 Jahren umgesetzt
Es sollte 9 Jahre dauern, bis der an den damaligen Bürgermeister Klaus Mueller-Zahlmann gerichete Fraktionsantrag endlich umgesetzt wurde.
So hieß es damals:

Die CDU-Fraktion stellt folgenden Fraktionsantrag: "Der Rat möge beschließen zwischen der Eidinghausener Straße und dem Lohfeldweg ist entlang des Kaarbachs ein Fuß- und Radweg zu erstellen. Die Planungen sind unverzüglich aufzunehmen, die Kosten der Baumaßnahme zu ermitteln und die Finanzierung darzustellen."
Zur Begründung hieß es seinerzeit:

"Seit vielen Jahren ist es ein Anliegen der CDU Bad Oeynhausen einen durchgehenden Fuß- und Radweg von der Werre im Sielpark über das Schloss Ovelgönne und Bad Oexen bis zum Wiehengebirge zu schaffen und dadurch den Naherholungswert unserer Stadt deutlich attraktiver zu gestalten. Vom Sielpark kann man schon heute über einen Fußweg am Kaarbach bis zur Stüher Straße und weiter über Nebenwege entlang des Friehofs zur Straße Eidingsen und somit ins Zentrum von Eidinghausen gelangen. Vom Lohfeldweg besteht ein Gehweg entlang der so genannten Umflut bis zur Straße Hinterm Schloss. Von dort gelangt man über eine Holzbrücke zum Schloss Ovelgönne und weiter über bestehende Wege bis zum Wiehengebirge.

Durch den beantragten Fuß- und Radweg wird somit eine Verbindung zwischen der Eidinghausener Straße und dem Lohfeldweg in unmittelbarer Nähe des Kaarbaches geschaffen, die einen Lückenschluss in der zuvor beschriebenen Verbindung zwischen Sielpark und Wiehengebirge darstellt.

Ergänzend weisen wir darauf hin, dass im Zusammenhang mit erforderlichen Hochwasserschutzmaßnahmen eine Retentionsfläche östlich der Eidinghausener Straße in Höhe der Kaarbachbrücke geplant ist, die nach unserer Kenntnis zur Pflege der Anlage über einen Wirtschaftsweg erschlossen werden soll. Durch die Verbindung beider Vorhaben lässt sich somit eine Kosten- und Planungsoptimierung erreichen"