Neuigkeiten
18.02.2017 | Joachim Ebmeyer
Landesvertreterversammlung der CDU wählt Bundestagsabgeordneten auf Listenplatz 17

Tim Ostermann, Bundestagsabgeordneter für den Kreis Herford und Bad Oeynhausen, ist auf Platz 17 der Landesliste der CDU Nordrhein-Westfalens gewählt worden. Die Delegierten der Landesvertreterversammlung votierten am Samstag mit einem überwältigen Ergebnis für den 37-jährigen Rechtsanwalt aus Löhne. "Das ist ein tolles Ergebnis. Ich erfahre von den Parteifreunden aus ganz Nordrhein-Westfalen viel Unterstützung", so Ostermann nach der Abstimmung in Bad Sassendorf.


05.02.2017
Gäste beeindruckt von der Einsatzkraft des Bataillons

Nur wer sich an der Basis einen Eindruck verschafft, kann Entscheidungen auf Bundesebene mit gutem Gewissen treffen. Diesem Credo folgend besuchte der Bundestagsabgeordnete für Bad Oeynhausen und den Kreis Herford Dr. Tim Ostermann auf Einladung des Kommandeurs Oberstleutnant Thorsten Schwiering und des Truppenarztes Oberstabsarzt Felix Mazur das Panzerpionierbataillon 130

weiter

03.02.2017 | Westfalen-Blatt, vom 03.02.2017 von Peter Schelberg
Bundesinnenminister Thomas de Maizière beim Neujahrsempfang der CDU
Da staunte selbst CDU-Kreisvorsitzender Dr. Tim Ostermann: »Der Schützenhof ist heute an seine Grenzen gekommen.« Der Grund: Fast 1000 Gäste wollten gestern Abend Bundesinnenminister Thomas de Maizière beim Neujahrsempfang der Kreis-CDU in Herford »live« erleben.

01.02.2017 | Anna Katharina Bölling
Diskussionsveranstaltung mit Anja Karliczek MdB
"Bei der Rentendiskussion geht es für mich darum, die zu entlasten, die es auch wirklich nötig haben und nicht pauschal einfach den Steuereuro auszuschütten," erklärte die frischgebackende parlamentarische Geschäftsführerin der CDU-Bundestagsfraktion Anja Karliczek bei einer Diskussionveranstaltung der CDU Stadtverbände Minden und Porta Westfalica sowie der Landtagsabgeordneten Kirstin Korte zum Thema Rente.

01.02.2017
Nordrhein-Westfalen wird im Bundesrat nicht für die Einstufung von Algerien, Marokko und Tunesien zu sicheren Herkunftsländern stimmen. Dies beschloss der Landtag in der aktuellen Sitzungswoche mit der Mehrheit der Stimmen von SPD und Bündnis 90/Die Grünen.
Quelle: Kirstin Korte MdL  

20.01.2017
Espelkämper Dr. Oliver Vogt mit einstimmigem Ergebnis
Auf dem Bezirksparteitag der ostwestfälischen CDU in Schloß Holte Stukenbrock haben die Delegierten ihre Kandidaten für die Landesliste bestimmt. Die Nr. 1 der CDU in OWL ist Ralph Brinkhaus, Bezirksvorsitzender der CDU und Bundestagsabgeordneter sowie Vizevorsitzender der CDU-Fraktion im Deutschen Bundestag.

17.01.2017 | Anna Katharina Bölling
"Die CDU ist die Partei der inneren Sicherheit, weil sie die Partei der Freiheit ist"
Für einen Regierungswechsel in NRW im Mai 2017 und eine Bundesverantwortung beim Thema Abschiebungen warb gestern Abend Rainer Wendt, der Bundesvorsitzende der Gewerkschaft der Polizei bei einer gutbesuchten Diskussionsveranstaltung der CDU Stadtverbände Minden und Porta Westfalica und der Landtagsabgeordneten Kirstin Korte im Restaurant Weserschiffchen.

15.12.2016 | Kurt Nagel
Haushaltsrede des CDU Fraktionsvorsitzenden
Wofür steht der Haushalt 2017 ?
Für ein runtergekommenes Stadtbild, für teils katastrophale Straßenzustände, für verdreckte und völlig unebene Gehwege und die Chance im Kurpark von Autos, Rad- oder Rollerfahrern überfahren zu werden? 
Wo sind die Antworten auf die drängenden Fragen. Dieser SPD-Haushalt findet sie jedenfalls nicht.
weiter

09.12.2016
Kanzlerin stimmt Delegierte auf harten Wahlkampf ein
Nach den Wahlen zum neuen Bundesvorstand und zum neuen Präsidium sehen die Minden-Lübbecker Parteitagsdelegierten die CDU für das Wahljahr 2017 gut aufgestellt. Vor ihrer eigenen Wiederwahl hatte die Kanzlerin und Bundesvorsitzende die Delegierten in der voll besetzten Essener Gruga-Halle auf einen harten Wahlkampf eingestimmt. Sie machte in ihrer Rede deutlich, dass es in Deutschland keine Option für ein Rot-Rot-Grünes Regierungsmodell geben darf.

16.09.2016 | Aktionsbündnis gegen den Neubau der B 61 in Bad Oeynhausen-Dehme
Unterschriftenlisten wurden eingesammelt und ausgezählt

Die Unterschriftenlisten des „Aktionsbündnis gegen den Neubau der B61 in Bad Oeynhausen-Dehme“ sind Ende August eingesammelt worden. Das Aktionsbündnis zieht eine positive Bilanz der Unterschriftenaktion. Mit insgesamt 3155 Unterschriften konnte das gesetzte Ziel von mindestens 3000 Unterschriften sicher übertroffen werden.

Die Bürger haben mit ihren Unterschriften ein deutliches Zeichen gegen dieses Projekt gesetzt. Vielen Dank.

weiter

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Stadtverband und Fraktion Bad Oeynhausen  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.79 sec. | 149100 Besucher